Robert Bosch war guten Mutes, als er seine Werkstatt 1886 eröffnete. Aber: Er wollte elektrische Produkte verkaufen, und da machte ihm etwas Entscheidendes die Planung zunichte: Ein lang geplantes Elektrizitätswerk kam einfach nicht zustande, erst 1895 wurde es gebaut.

Robert Bosch im Jahr 1899 mit 38 Jahren – zwei Jahre, nachdem er das erste Produkt für Kraftfahrzeuge auf den Markt gebracht hatte, und zwei Jahre, bevor er die erste eigene Fabrik eröffnete.

Robert Bosch im Jahr 1899 mit 38 Jahren – zwei Jahre, nachdem er das erste Produkt für Kraftfahrzeuge auf den Markt gebracht hatte, und zwei Jahre, bevor er die erste eigene Fabrik eröffnete.

Somit konnte sich Boschs Elektrotechnikgeschäft nicht entwickeln. So schaltete er um – die Mitarbeiter wie er brauchten Lohn und Brot. Er musste sich von Auftrag zu Auftrag hangeln, und er gab nicht auf, und erledigte das, was an Kundenaufträgen gerade hereinkam: Blitzableiter, Zigarrenspritzenschneider, Blindenschreibmaschinen. Die Liste dessen, was Robert Bosch baute und reparierte, ist lang und kurios.

In der Stuttgarter Tageszeitung „Der Beobachter“ schaltete Robert Bosch ab 1887 Anzeigen, um auf seine Werkstatt aufmerksam zu machen

In der Stuttgarter Tageszeitung „Der Beobachter“ schaltete Robert Bosch ab 1887 Anzeigen, um auf seine Werkstatt aufmerksam zu machen

Doch dann kam alles wieder anders. Bosch konnte aufatmen und sich mehr auf das Geschäft konzentrieren, das er schon am Anfang betreiben wollte: Elektrotechnische Anlagen bauen und installieren: Mit der Inbetriebnahme des Stuttgarter Elektrizitätswerks 1895 konnte sich jeder Haushalt und jede Firma eine Stromleitung zur permanenten Versorgung legen lassen, und damit auch elektrische Geräte betreiben. Bosch konnte diese jetzt also endlich mit Erfolg anbieten. Das half ihm, seine Existenz zu sichern und bescherte der Firma Stabilität.

 

Mehr spannende Bosch-Geschichte finden Sie unter https://www.bosch.com/de/bosch-gruppe/unsere-geschichte/

4 Responses

  1. Frank Häring

    Sehr geehrter Herr Kuhlgatz,
    die letzten beiden Sätze dieses Artikels („Bosch konnte diese jetzt erfolgreich. Das half ihm, seine Existenz sichern und bescherte der Firma Stabilität.“) würde ich nochmal korrigieren. Ich wünsche einen schönen Tag.

    Antworten
  2. Timm

    Den Text vielleicht nochmal in Ruhe korrekturlesen (lassen):

    die Mitarbeiter wie er brauchte
    und ergab nicht auf
    Das sicherte Bosch Existenz sichern.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.