Jeder gute Chauffeur oder Selbstfahrer tat vor knapp einem Jahrhundert gut daran, Ersatzteile für die Zündung mit sich zu führen. Denn selbst die qualitativ hochwertige Bosch-Zündung war damals noch wesentlich aufwändiger in der Wartung als heute.

Und bisweilen konnte auch einmal ein Bauteil während der Fahrt seine Arbeit quittieren.

Im Kasten befinden sich zum Beispiel Zündkontakte, Federn und Verteilerläufer. Dieses Set war genau abgestimmt auf den Magnetzünder-Typ ZU4 für große Vierzylindermotoren.

Vor 110 Jahren, mit detaillierter Beschreibung: Werbung für Bosch Magnetzündung, 1906

Vor über 110 Jahren, mit detaillierter Beschreibung: Werbung für Bosch Magnetzündung, 1906

 

 

 

 

Geöffnete Ersatzteilbox für Bosch Magnetzünder ZU4 für Automobile, 1911

Geöffnete Ersatzteilbox für Bosch Magnetzünder ZU4 für Automobile, 1911

 

 

In den Kindertagen des Autos manchmal unfreiwillig, aber dank Ersatzteilbox meist nicht zu lang: Pause für Testwagen und Bosch-Direktoren, 1907

In den Kindertagen des Autos manchmal unfreiwillig, aber dank Ersatzteilbox meist nicht zu lang: Pause für Testwagen und Bosch-Direktoren, 1907

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.